Auf Deiner Website und im gesamten figuren.theater Netzwerk wird Datenschutz ernst genommen und nach bestem Wissen ermöglicht und umgesetzt – fĂŒr Dich und Deine GĂ€ste.

Warum ist der Schutz von Daten wichtig?

FĂŒr Dich als Seitenbetreiber*in hat Datenschutz mindestens zwei Seiten:

  1. Du musst sicherstellen, dass die Daten Deiner Nutzerinnen und Nutzer geschĂŒtzt sind, und Du nicht versehentlich ĂŒberall fröhlich die Daten Deiner Nutzer*innen verteilst bzw. ungewollt zugĂ€nglich machst.
  2. FĂŒr alle FĂ€lle, wo Du selber Daten Deiner Nutzer*innen erhebst, z.B. wenn Kommentare hinterlassen oder Newsletter abonniert werden sollen, möchtest Du auch sicher sein, dass Dir niemand an Dein privacy-Bein pinkelt.

Mit guten Vorlagen durch den §§§-Wald

  • Du bekommst eine ausfĂŒhrliche, personalisierte DatenschutzerklĂ€rung und ebenso ein Impressum, passend fĂŒr Deine Rechtsform.
    • Anwaltlich beraten und auf dem neusten Stand, aktualisiert von der figuren.theater-Crew
    • mit der Möglichkeit zum einfachen Abbestellen oder opt-out, wenn Du selber was Besseres texten willst
  • Deine Datenschutz-ErklĂ€rung beinhaltet alle relevanten Bausteine, die Du fĂŒr Deinen Online-Betrieb benötigst;
    • von den Kommentaren,
    • ĂŒber den Newsletter-Versand
    • bis hin zu facebook & Co.
  • Aber nur, wenn Du derlei Funktionen auch verwendest. Getreu dem Motto keep it simple and stupid kommt Dein vorbereiteter Datenschutz-Text nur so kompliziert daher, wie er eben gerade sein muss. Bist Du nicht bei facebook, und verschickst keinen Newsletter, sparst Du Deinen Lesern viel Zeit.

Aber, Datenschutz ist mehr als ein Text

Was wir sonst noch vorbereitet haben:

  • Zugriffs-Zahlen werden ohne die Nachverfolgung des aktuellen Besuchers, also ohne Cookies, erfasst. Alle eingesammelten Daten bleiben hier und niemand verdient sich damit dumm und dusselig.
  • Es werden planmĂ€ĂŸig keine externen Inhalte angezeigt, bevor die Nutzer*in dem nicht zugestimmt hat. Genauso wie z.B. bei tagesschau.de.
    Dazu gehören GoogleMaps, Youtube, Twitter & Co.; insgesamt mehr als 30 Dienste-Anbieter deren Anzeige aktiv bestÀtigt werden muss.
  • FĂŒr Kommentare mĂŒssen zwar Name und Email hinterlassen werden, eine IP wird jedoch nicht gespeichert. So kann auch im Nachhinein keine IdentitĂ€tsfeststellung auf Basis dieser Daten erfolgen.
  • Gravatare werden (erstmal) gar nicht angezeigt
  • Schriften kommen nur fĂŒr angemeldete Seitenbetreiber*innen direkt von der Google Fonts API; nach dem Setup der eigenen Website werden alle benötigten Schriften lokal gespeichert und dem Endnutzer nur noch von „da“, also unserem Server, ausgeliefert.
  • Alles lĂ€uft auf einem Server in Deutschland, betrieben von JPBerlin, den Macher*innen von mailbox.org.

Es gibt hier keine đŸȘ

Ist Dir schon aufgefallen, dass sich websites.fuer.figuren.theater öffnet, ohne dass Du Deine Zustimmung oder Ablehnung zu Cookies protokollieren lassen sollst? Nein? Eben darum geht es.

Diese und alle websites.fuer.figuren.theater kommen standardmĂ€ĂŸig ohne Cookies aus, weil keinerlei externe Dienste direkt genutzt werden, also auch keine Daten ĂŒbermittelt werden könnten. Es geht also.

Auf Grund all der o.g. Maßnahmen, zusĂ€tzlich zur eigentlichen Datenschutz-ErklĂ€rung, kommen wir ohne Cookie-Banner aus. Wir alle, denn das Gleiche gilt natĂŒrlich fĂŒr Dich und Deine GĂ€ste im digitalen Raum auch. Alle können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Was Du jetzt noch erledigen kannst oder sogar solltest